Herzlich Willkommen

 

 


 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage des RC Merken.
Der Ringerclub Merken betreibt schon seit sehr vielen Jahren erfolgreich den Ringersport in NRW. Hier auf unserer Homepage         erhalten Sie einen Einblick über unseren Verein, den RingSport und unsere Angebot für groß und klein.

Viel Spaß beim durchstöbern aller Informationen!

 



Der kleine Igel hier rechts ist unser Maskottchen und erwartet Sie an
den verschiedensten Stellen der Homepage. Lassen Sie sich überraschen!


 

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nächster Heimkampf!!

Heimkampf in der 2. Ringerbundesliga
RC Merken vs. AC Heusweiler

mit Vorkampf der 2. Mannschaft in der Landesliga ab 17 Uhr
RC Merken II vs. KSK Konkordia Neuss II


Für Gäste die uns auf ihrem Handy die neue APPsolut Düren (App) zeigen, gibt es einen ermäßigten Eintritt von 50% des regulären Eintrittpreises!

Seid dabei und unterstützt eure Ringer bis zum Sieg! Verwandelt die Halle in einen Hexenkessel!!!

 __________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sehr spannendes 15-15 gegen den KV Riegelsberg aus dem Saarland. Wir hatten uns ein wenig mehr erhofft, mussten am Ende aber das sicher gerechte Ergebnis akzeptieren.
Den ersten Kampf machte unser Arun in der 57kg-Klasse. Er musste die klare Überlegenheit des Gegners akzeptieren und frühzeitig die Segel streichen. Im zweiten Kampf sah sich unser Teamleader dem knapp 20kg schwereren Gegner gegenüber. Es war der erwartet knappe Kampf. Henna hätte ihn fast gedreht, aber leider nur fast. Statt eines knappen Sieges (den wr erhofft hatten) Stand eine sehr unglückliche Niederlage. 0-5 nach zwei Kämpfen. Im dritten Kampf zeigte unser Vlad erneut seine Stärke. Er lies seinem Gegner nicht die Spur einer Chance und gewann nach sehr schönen Würfen hochverdient mit 4-0. Unser Jozef hatte im anschließenden Freistil-Duell keine Probleme und gewann per Schultersieg. Igor machte dann seinen ersten Kampf in der für ihn neuen Gewichtsklasse und er konnte nach einigen Problemen am Ende ein 3-0 erkämpfen. Zur Pause führten wir  verdient mit 11-5 Punkten.
Einen bärenstarken Auftritt legte dann unser Kai gegen den hochfavorisierten Braun hin. Er musste sich am Ende zwar geschlagen geben, hielt die Niederlage aber in Grenzen (0-2). Die Hoffnungen in unserem Lager stiegen dadurch an. Unser Dominik musste sich dann dem starken Adjaoud mit 0-3 geschlagen geben. Nur noch 11-10 für uns. Im Anschluss verlor unser Alex gegen den favorisierten Skodawessely mit 0-3.
Bitter für uns, dass die entscheidenden Wertungen gegen uns bei diesen Kämpfen immer kurz vor Schluss erzielt wurden.

Danach folgte der wohl spannendste Kampf des Abends. Unser Scott und sein um einige Kilogramm schwererer Gegner schenkten sich nichts. Den ersten hart umkämpften Punkt konnte leider (aus unserer Sicht) der KVR-Athlet verbuchen und es gelang Scott trotz risikoreichem Kampf anschl. nicht mehr, den Kampf gegen den clever ringenden Kontrahenten zu drehen. Am Ende sicher eine unglückliche, aber nicht unverdiente Niederlage. Gesamt 11-15. Den Schlusspunkt setzte dann unser Neuzugang Dominik Etlinger. Gegen den hoch eingeschätzten Kurockin ließ er keine Zweifel aufkommen und gewann erwartungsgemäß nach einigen Drehern   vorzeitig. Unser Publikum war nach diesem Kampf aus dem Häuschen. Ein Punkt der uns am Ende helfen wird, das gesteckte Ziel zu erreichen. Unser Publikum ging anschl. sicher sehr  zufrieden nach Hause, weil unsere Jungs alles gegeben haben und Dominik ein tolles Finale abliefern konnte. Ein toller Kampf zweier Teams auf Augenhöhe endete am Ende schiedlich friedlich 15-15. Wir freuen uns schon heute auf den Rückkampf im Saarland. Unser nächster Heimkampf findet am 24.09.2016 gegen den AC Heusweiler statt. Das wird der nächste knappe Kampf auf Augenhöhe für uns werden. Unsere Jungs werden sicher wieder alles rausholen und freuen sich schon heute auf zahlreiche Unterstützer in unserer Halle.

 

 ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Verdiente 10-21 Niederlage beim Derby in Walheim der 1. Mannschaft 

Offiziell steht derzeit noch ein 0-40 zu Buche, weil der Mattenleiter unseren Neuzugang Scott Gottschling aufgrund einer fehlenden Lizenz nicht zum Kampf zugelassen hat. ...Wir haben gegen diese Wertung Protest eingelegt und sind guten Mutes, dass diesem Protest stattgegeben und das Ergebnis entsprechend korrigiert wird, da wir unser Vorgehen im Vorfeld mit dem DRB abgesprochen hatten. Leider wurde der Mattenleiter vom DRB nicht entsprechend informiert, so dass ihm regeltechnisch nichts anderes übrigblieb als Scott von der Liste zu streichen. Wir gehen aber davon aus, dass unser Protest nun erfolgreich sein wird. Nichts desto trotz mussten wir im Derby eine für uns sicherlich nicht wirklich überraschende Niederlage hinnehmen. Starke Auftritte legten dabei unsere beiden Neuzugänge Octavian Erhan (4-0 gegen Purja Jamali) und Scott Gottschling (1-5 Punktniederlage gegen einen starken  bulgarischen Ringer der Heimriege) hin. Den stärksten Eindruck auf unserer Seite machte aber unser Vlad. Er gewann gegen den hoch eingeschätzten Polen Kunysz mit 10-8 Punkten. Ein höherer Sieg wäre aufgrund seiner Dominanz im Stand sicherlich möglich und verdient gewesen. Ganz starker Auftritt von unserem 61kg-greco-Spezialisten. Jozef Jaloviar holte erwartungsgemäß ein klares 4-0 gegen einen Nachwuchsringer der Heimriege. Zoltan Lakatos tat sich gegen den mehr als passiven Wladimir Kurle sehr schwer und kam "nur" zu einem 2-0 Punktsieg. Die Passivität des Gegners hätte hier aus unserer Sicht noch stärker bestraft werden müssen, am Ende hätte aber auch das dann nichts mehr genutzt. Klare Niederlagen mussten unsere Neuzugänge Dominik Bauer (gegen den stärksten 66greco-Mann der 2. Liga-West "Barsegjan") und Kai Stein gegen den sehr starken ehemaligen Militärweltmeister Sahakyan hinnehmen. Auch Alex hatte am Ende gegen den guten Peill keine Chance und musste sich vorzeitig geschlagen geben. Unser Henna musste die gefürchtete Kopfklammer von Martin Otto hinnehmen und verlor den Kampf dadurch etwas zu hoch mit 0-8 Punkten. Das unser Freddie gegen den zweimaligen deutschen Meister Yaschar Jamali vier Punkte abgeben musste war keine große Überraschung. Alles in allem eine erwartete und verdiente Niederlage gegen einen sehr starken Gegner, der sich in dieser Verfassung sicher mit dem KSV aus Witten um die Ligaspitze streiten wird. 

 Für uns geht es nächste Woche im Heimkampf gegen den KV Riegelsberg darum, die ersten Punkte einzufahren. Der KVR gewann seinen Auftaktkampf etwas überraschend mit 14-12 gegen das favorisierte Team aus Hüttigweiler. Wir erwarten einen sehr knappen und spannenden Kampf. Es wäre toll, wenn viele Zuschauer unsere Halle in ein kleines Tollhaus verwandeln und unsere Truppe zum Sieg antreiben würden.

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Ringersaison geht wieder los! Sowohl unsere 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga als auch unsere 2. Mannschaft in der Landesliga bestreiten am Samstag, 03. September 2016 ihren ersten Kampfabend.


_______________________________________________________________________________________________________________________________

Am Freitag den 19. August 2016 wurde der neue Vorstand gewählt.
Dieser setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender = Jürgen Döring
2. Vorsitzender = Axel Reitz
1. Geschäftsführer = Heiko Anderson
2. Geschäftsführer = Alexander Frangenheim
1. Kassierer = Daniel Anderson
2. Kassierer = Bernd Koral
Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit = Kerstin Pesch
Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit = Sebastian Adriany
Beisitzer = Bernd Pley
Beisitzer = Anja Krause



Wir laden alle Mitglieder recht herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung
am 19. August 2016, um 20 Uhr ein.

Weitere Informationen findet ihr in den beiden nachfolgenden PDF-Dateien.


Einladung Jahreshauptversammlung 2016
Einladung Jahreshauptversammlung 2016.pdf (84.52KB)
Einladung Jahreshauptversammlung 2016
Einladung Jahreshauptversammlung 2016.pdf
(84.52KB)


Satzungsentwurf 2016
Satzung RC Merken Entw. 2016.pdf (174.05KB)
Satzungsentwurf 2016
Satzung RC Merken Entw. 2016.pdf
(174.05KB)




____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Der Trainingsauftakt in Merken hat begonnen
und alle Ringer schwitzen in Vorbereitung auf die kommende Saison!










____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison ist perfekt!

Der 17-jährige Dominik Bauer wechselt vom SV Fahrenbach zu uns und verstärkt zukünftig unsere 1. Mannschaft in der 66kg-Klasse Greco. Herzlich Willkommen in Merken!


Weitere neueste Informationen und viele Bilder finden Sie auch auf unserer
Facebook-Seite. Besuchen Sie uns einfach mal!